Marion Brasch: Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot

Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot

Die irrtümlichen Abenteuer des Herrn Godot

Wladimir und Estragon warten auf Godot, doch er kommt nicht. Vielleicht hat er sich verlaufen, oder er weiß gar nicht, dass jemand auf ihn wartet. Godot ist auf jeden Fall in Marion Braschs wunderbar absurdem Roman unterwegs und erlebt seltsame Abenteuer: Nachdem er bei einem schweren Unwetter den Niedergang der Werte überstanden hat, begegnet er dem Weihnachtsmann, verbringt eine surreale Nacht im Kaufhaus und verliert kurz darauf seine Stimme.

Marion Brasch
Marion Brasch

Marion Brasch ist in Ostberlin geboren worden. Nach dem Abitur arbeitete die gelernte Schriftsetzerin in einer Druckerei, bei verschiedenen Verlagen und beim Komponistenverband der DDR. 1987 begann sie als Musikredakteurin bei DT64, später arbeitete sie u. a. für Radio Fritz, Kulturradio und radioeins (RBB). 2012 erschien ihr Familienroman „Ab jetzt ist Ruhe. Roman meiner fabelhaften Familie“, der zum Bestseller wurde, 2014 folgte „Wunderlich fährt nach Norden“ (beide S. Fischer).

Autor: Marion Brasch | Twitter Facebook
Datum/Zeit: 18.03.2016, 20:00 Uhr
Rahmen: Leipziger Buchmesse 2016, UV-Lesung
Ort: UV-Lesung
Verlag: Voland & Quist | Twitter Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.