Aka Morchiladze: Reise nach Karabach

Aka Morchiladze
Reise nach Karabach

Reise nach Karabach

„Laß uns fahren, laß uns doch fahren!“ Tiflis 1992: Die Regierung von Swiad Gamsachurdia ist zerbrochen, der Präsident außer Landes geflohen. Es herrscht Anarchie, paramilitärische Einheiten der Sakartwelos Mchedrioni (Georgische Reiter) patrouillieren durch Tiflis.In dieser Situation läßt sich der junge Georgier Gio von seinem ausgeflippten Freund Goglik dazu überreden, in seinem alten Lada mit ihm nach Aserbaidschan zu fahren.

Aka Morchiladze
Aka Morchiladze

Tiflis 1992: Anarchie und mittendrin zwei Freunde, die Drogen schmuggeln. Ein Roadmovie.

Autor: Aka Morchiladze
Datum/Zeit: 17.03.2018, 14:45 Uhr
Rahmen: Leipziger Buchmesse 2018
Ort: taz.studio
Verlag: Weidle | Twitter Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.