Dogan Akhanlı: Verhaftung in Granada

Verhaftung in Granada

Verhaftung in Granada

oder Treibt die Türkei in die Diktatur?

Im Morgengrauen des 19. August 2017 wird Dogan Akhanlı in seinem Hotelzimmer verhaftet. Er beschließt, ein Buch zu schreiben: über die Geschichte seiner Verfolgung, über sein Herkunftsland, die Türkei, die von Erdogan in Richtung Faschismus getrieben wird, über das Land, in das er geflohen ist – Deutschland –, über Spanien und dessen diktatorische Geschichte und über Schicksalsgenossen wie den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel, der seit Anfang 2017 in der Türkei inhaftiert war.

Dogan Akhanlı
Dogan Akhanlı

Mitten im Urlaub wird Akhanli auf Betreiben des türkischen Staats in Spanien verhaftet.

Autor: Dogan Akhanlı | Facebook
Datum/Zeit: 15.03.2018, 15:30 Uhr
Rahmen: Leipziger Buchmesse 2018
Ort: taz.studio
Verlag: Kiepenheuer & Witsch | Twitter Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.