Uwe von Seltmann: Es brennt

Uwe von Seltmann

Es brennt Leben und Werk des Mordechai Gebirtig „Es brennt“ ist die erste deutschsprachige Biografie Mordechai Gebirtigs – eine Pionierarbeit und ein Buch gegen das Vergessen. Viele Lieder Gebirtigs werden hierfür das erste Mal ins Deutsche übertragen. Aus Archiven in… Weiterlesen und anhören

Sebastian Guggolz liest Ion Luca Caragiale: Humbug und Variationen

Ion Luca Caragiale

Humbug und Variationen Der eigentlich vom Theater stammende Caragiale hat in Kurz- und Kürzesterzählungen – in „Humbug und Variationen“ sind mehr als 60 abgedruckt – seine Mitmenschen und deren soziale Verflechtungen mit einem Feuerwerk an Witz und Sprachlust, an Präzision… Weiterlesen und anhören

Tobias Schwartz: Bloomsbury & Freshwater

Tobias Schwartz

Bloomsbury & Freshwater Anders als ihre Romane ist Virginia Woolfs Theaterstück „Freshwater“ heute fast in Vergessenheit geraten. Dem historischen Kontext des Werkes von Virginia Woolf wird in Schwartz‘ originellem Rahmenstück neues Leben eingehaucht. Der ebenfalls von Tobias Schwartz übersetzte Essay… Weiterlesen und anhören

Klaus Johannes Thies: Aus meinem Fenster

Klaus Johannes Thies

Aus meinem Fenster Parkplatz-Rhapsodien Ein Mann steht am Küchenfenster und beobachtet das Geschehen auf dem Parkplatz vor seinem Haus – so intensiv, dass er ihn bald zu kennen glaubt wie einen guten Freund. Er bestaunt die Choreographien des Ein- und… Weiterlesen und anhören

Adrian Kasnitz: Bessermann

Adrian Kasnitz

Bessermann Der traumatisierte Kriegsreporter Bessermann kehrt nach Deutschland zurück und ­beschränkt die Kontakte mit der Außenwelt auf ein Minimum. In kurzen prägnanten Splittern und wech­selnden Erzählperspektiven lässt Adrian Kasnitz eine ruhelose Seele zu Wort kommen. ­Bessermann will dem Leben ausweichen.… Weiterlesen und anhören

Sandra Brökel: Das hungrige Krokodil

Sandra Brökel

Das hungrige Krokodil Prag 1968: Wie viele andere Tschechen schöpft Pavel Vodák Hoffnung. Hoffnung auf Reformen, auf Freiheit, auf Demokratie. Dann rollen die Panzer und machen all seine Träume zunichte. Pavel will nicht, dass seine Tochter Pavla unter diesen Umständen… Weiterlesen und anhören

Thomas Podhostnik: Der falsche Deutsche

Der falsche Deutsche In seinem dritten Roman Der falsche Deutsche erzählt Thomas Podhostnik in schnellen Schnitten und innerhalb einer radikalen Dramaturgie von Freundschaft und dem Scheitern von Freundschaft, von kulturellen und sozialen Differenzen, von Identität, Rassismus und Vorurteilen, von Deutschland… Weiterlesen und anhören